Goloka – Reiki Linie: Enlightment

Räucherwerk Blog

Goloka – Reiki Linie: Enlightment

2022-07-20 Bambuskern Goloka Räucherstäbchen Reviews 2
Goloka - Reiki - Enlightment

Diesmal keine Preisangaben, ich habe diese zusammen mit ein paar anderen über Ebay-Kleinanzeigen zum Schnäppchenpreis ergattert – sie befinden sich aber im üblichen Preissegment der Marke.

Dai Ko Myo – Enlightment riecht für mich recht einzigartig. Jedenfalls bin ich noch über keine anderen Räucherstäbchen gestolpert, die ein ähnliches Geruchsprofil haben.
Sie haben definitiv einen holzigen Aspekt, den ich eher in Richtung Zeder einordnen würde. Sie riechen etwas rauchig aber nicht unangenehm. Meine erste Assoziation war aber “Italian Coke”, (Ein Longdrink aus Cola, Ramazotti – oder war es Amaretto – und Limettensaft, den ich vor Jahren mal getrunken, und der mir mein erstes Sodbrennen beschert hat. Leider habe ich kein Rezept gefunden, sonnst hätte ich es unten angefügt.) auf die ich jedes mal Lust bekomme wenn ich diese Stäbchen rieche. Da ist diese, den Ton angebende, säuerliche Note, die mich an Zitronensaft denken lässt, und etwas krautig-balsamisches. Außerdem finde ich manchmal eine Art Amaretto Note in dem Duft. Süßlich-aromatisch und weich, vielleicht sogar cremig.
Die Beschreibung im Ephra World Shop spricht von Thymian, Limette, Waldhonig, Kampfer und Kardamom. Zumindest die ersten beiden resonieren mit mir. Am wenigsten der Kampfer.
Als Nachgeruch bleiben Amaretto und Kräuter im Raum zurück.

Nichts für jeden Tag, aber wenn ich gerade Lust darauf habe phantastisch. Wertung: 3,3


 

2 Antworten

  1. Chandra sagt:

    Einer unserer absoluten Lieblingssorten unter den Top 3 🤗 !

    Unglaublich, wie unterschiedlich die Sorten auf uns Wirken können – Wir verbinden die “Enlightenment” vordergründig mit einer sehr warmen Safran und vielleicht sogar einer ganz leichten Orangennote , aber ich werde mir die Zeit nehmen, um die Vielseitig bzw. Vielschichtigkeit noch einmal wirken zu lassen…..

    Es sind wirklich ganz besondere Stäbchen die bei uns tatsächlich täglich im Gebrauch sind, ähnlich wie die Goloka Reiki “Timelessness” – wir lieben sie einfach sehr!

    • Hobbyschnüffler sagt:

      Safran und Orange – spannend! Da werde ich nächstes mal drauf achten. Ich habe mir erst letztens die Saffron von Goloka gekauft, weil ich so meine Schwierigkeiten habe, diesen Geruch zu identifizieren wenn er mit anderen Düften kombiniert ist. Kesar (Safran) Chandan (Sandelholz) oder Kesar Gulab (Rose) sind ja sehr beliebte Kombinationen.
      Die “Timelessness” mag ich auch sehr gerne.
      Vielen Dank für Ihre netten Kommentare! Ich freue mich sehr, hier andere Meinungen und Eindrücke lesen zu können. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert